WAS IST LOS IN PANKOW?

Für Migrantische Organisationen, Multiplikatoren und Öffentliche Einrichtungen

AK Diversity: Das Landesantidiskriminierungsgesetz im Praxistest in Pankow

20.04.2021 | 10.00 -12.00 Uhr

online

 

Wenn Menschen über ihre Diskriminierungserfahrungen berichten, spielen Behörden und Ämter als Ort des Geschehens eine große Rolle. Das bisherige, bundesweite Antidiskriminierungsgesetz (AGG) gilt hier aber für Kund*innen, die Diskriminierung beim Jobcenter oder Bürgeramt erfahren, nicht. Diese Lücke schließt in Berlin jetzt das Landesantidiskriminierungsgesetz - kurz LADG.

 

Für Betroffene gibt es neue Möglichkeiten einfacher gegen Diskriminierungen vorzugehen. Aber die wenigsten Menschen wissen das.

 

Damit das Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) kein zahnloser Tiger bleibt, sondern ein wirksames Instrument sich gegen Ungleichwertigkeiten zu wehren, möchten wir Multiplikator*innen und Aktive in und aus Pankow über die Neuerungen informieren und über die Chancen und Herausforderungen sprechen, die sich aus dem LADG ergeben.

 

Deswegen haben wir Eva Andrades vom Dachverband für Antidiskriminierungsberatungsstellen eingeladen. Eva Andrades wird in einem ersten Schritt die neuen Chancen für Betroffene aber auch Herausforderungen für Vereine und Verbände erläutern.

 

In einem zweiten Schritt berichtet Ed Greve vom Berliner Migrationsrat e.V. über erste Erfahrungen, die Betroffene in Berlin mit dem LADG bereits gemacht haben.

 

In einem dritten Schritt berichten Menschen über konkrete Fälle aus der Beratungsarbeit über ihre Erfahrungen. Wir arbeiten entlang dieser Fälle heraus, welche neuen Möglichkeiten das LADG in Berlin bietet.

Mehr Informationen: Flyer

Ansprechpartnerin: Ricke Mehrighi (beratung@migra-up.org)

Über AK Diversity

 

Projektmanagement für (Pankower) Migrant*innen-Organisationen

08.04.21, 15.04.21, 22.04.21, 29.04.21| 15:00-18:00 Uhr

online

Workshop zur Planung, Finanzierung, Realisierung der von Migranten gegründeten Vereinen und Initiativen. Es wird von der Konzeption des Projektes, Projektanträgen zur Finanzierung durch öffentliche Fördertöpfe und Stiftungen, Finanzkontrolle, Abschlussberichte von Projekten, u.a. erklärt.

Referent: Holger Förster (VIA e.V.) Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V.

Modul I: Projektmanagement in MO : Einführung in das Projektmanagement
– Finanzierung des Vereins
– Was ist ein Projekt?
– Grundlagen der Projektförderung
– Typen der Projektförderung
– Ablauf und Plan eines Projekts (Projektphasen)
– Projektantrag

Modul II: Projektmanagement in MO: Fördertöpfe und –programme
– Grundlagen der Projektförderung aus öffentlicher Hand
– Programm-Ausschreibungen, Interessenbekundungsverfahren, Bewilligungs- und Zuwendungsverfahren
– Vorstellung einer Auswahl von Fördertöpfen und Programmen für MO (auf kommunaler, Landes- und Bundesebene)
– Förderung durch Stiftungen

 

Modul III: Projektmanagement in MO: Wie funktioniert ein Projekt? Projektdurchführung und Dokumentation

– Das Projekt vom Konzept bis zum Verwendungsnachweis
– Instrumente und Methoden der Projektumsetzung
– Personaleinsatz im Projekt
– Finanzplanung und –Controlling, Mittelabruf und –einsatz
– Berichtswesen

Modul IV: Projektmanagement in MO: Verwendungsnachweis und Abschlussbericht

– Grundlagen des Zuwendungsrechts (ANBest., LHO, BHO usw.)
– Finanzcontrolling II
– Zahlenmäßiger Nachweis
– Belegerfassung, -führung und –übersicht
– Projektbericht
– Nachhaltige Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit
– Rückforderung von Mitteln

 

Anmeldungen: https://forms.gle/nJSD4Z3toQJuksKX6

Mehr Information an info@migra-up.org

Flyer

Internationale Wochen gegen Rassismus in Pankow 15.–28. März 2021

15.03.21-28.03.21| verschiedene Uhrzeiten

online und offline

 

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 15.–28. März 2021 statt – in Anlehnung an die deutschlandweiten Internationalen Wochen gegen Rassismus. Das Motto: Solidarität. Grenzenlos.

Informiere dich hier über die Internationalen Wochen in Pankow und das PROGRAMM für PANKOW!

www.pankow-gegen-rassismus.de

Mach mit!

 

Sind Willkommensklassen eine Diskriminierung, ein Provisorium oder ein Schutzraum?

26.03.21| 20:00-22:00 Uhr

online

Der Einstieg eingewanderter Schüler:innen in die Berliner Schule ist die „Willkommensklasse“. Abgesondert von Altersgenoss:innen werden die neuen Schüler:innen ein bis zwei Jahre, hauptsächlich in Deutsch unterrichtet. Die Ressourcen und Kontakte ihrer Gastschule stehen ihnen nur eingeschränkt zur Verfügung. Das führt zu kritischen Fragen: Was genau soll den Schüler:innen in diesen Klassen vermittelt werden? Wie wird die hochdifferenzierte Lernbiografie berücksichtigt? Welche Hilfen bekommt diese sensible Gruppe beim und nach dem Übergang in die Regelschulen? Wie wird ihre Mehrsprachigkeit geschätzt, genutzt und weiterentwickelt? Gibt es Erfahrungen mit integrierenden, inkludierenden Beschulungsformen? Was soll auf dies dauerhafte Provisorium folgen? Betroffene, Bildungsforscher:innen, WiKo-Lehrer:innen und Politiker:innen kommen zu Wort.

Referentin: Mareike Heller, Bildungswissenschaftlerin im Bereich Flucht und Migration, Stefanie Remmlinger (Grüne), Dennis Buchner (SPD), Betroffene, Wiko-Lehrer
Veranstalter: AG Schule und Bildung - Integrationsbeirat Pankow

 

*Im Rahmen der Wochen gegen Rassismus in Pankow*

Mit Unterstützung von Migra Up

Flyer

Mehr Informationen

Vortrag, Film & Forum: “Vietnamesische Jugendliche in Berlin” Dokumentation/Film “Vietlin”

23.03.21| 10:00-13:00 Uhr

online

 

VIETLIN ist eine Präsentation der vietnamesischen Migrationsgeschichte in Deutschland durch ein Gespräch, eine Videoausstellung und eine Diskussion. Die Grundlage dieser Präsentation ist die persönliche Erfahrung der Sozialpädagogischen Familienhelferin bei Stützrad gGmbH (in Pankow), Frau Quynh Nguyen.

 

Ein Einblick in die Lebenswelt der vietnamesischen Jugendlichen zu verschaffen.

Flyer

Mehr Information

Podiumdiskussion:  Der Wert seltener Sprachen in Berlin

26.03.21| 17:30-19:30 Uhr

online

 

Einer der wichtigen Teile unserer Identität ist die Sprache. 

Durch unsere Muttersprachen können wir Emotionen, Offenheit und Sicherheit in einer Gesellschaft entwickeln. Kultur oder Kulturen sind auch Teil von Sprachen. Pankow war traditionell als europäischer Bezirk bekannt. In den letzten Jahren kamen jedoch neue Menschen und mit ihnen neue sprachliche Konstellationen und Perspektiven des Lebens. 

Das Thema Mehrsprachigkeit ist in unserer Gesellschaft präsent und relevant. 

 

Heute möchten wir mit Vertreter*Innen lateinamerikanischer oder afrikanischer Sprachen, die in Berlin leben, diskutieren. Zu diesem Zweck organisierten wir eine Podiumsdiskussion mit drei Vereinen, die Quechua, Mapudungun und Swahili in ihren Gemeinden, Familien als Organisationen der Zivilgesellschaft fördern.

Referent*Innen:

Frau Anastacia Nganga (Swahili, Swahili) – Swahili

Frau Daniela Zambrano - Quechua.

Frau Ornella Amichetti Quentrequeo  – Mapudungun

Herr Dr. Jacky Talonto

Moderatorin: Frau Rachel Nangally Kouombi (Sources - d´Espoir e.V.)

Flyer

Mehr Information

Sprache, Machtgefälle und Inklusion in der Erfahrung von Frauen* mit Flucht und Migrationsgeschichte

11.03.21| 15:00-18:00 Uhr

online

 

Online Seminar für Migrantinnen* und Geflüchtete* mit Russisch und Arabisch Übersetzung.

Anmeldungen zur Teilnahme unter: trixiewiz@gmail.com

Veranstaltung von trixiewiz e.V.

Mehr Information

“Pankower Frauen*märz 2021

08.03.21| verschiedene Uhrzeiten

Berlinweit (dezentral) und online

 

Pankower Veranstaltungen im Rahmen des Frauentages

Infoflyer

Einladung Fachgespräch „Jugendamt meets MSO – Interkulturelle Perspektiven in der Trennungsberatung“

02.03.21| 09:00-13:00 Uhr

online

 

Die Zusammenarbeit zwischen dem Jugendamt und den Migrant*innen- und Migrant*innenselbstorganisationen hat in Pankow lange Tradition. Auf einem gemeinsamen Fachtag am 12.12.2018 wurde u.a. eine Kooperation zum Thema „Trennung und Scheidung“ verabredet. Mit dem Workshop am 2. März von 9 bis 13 Uhr wollen wir (Berateri*nnen verschiedener Organisationen) uns über die Arbeitsweisen und interkulturellen Perspektiven in der Trennungs- und Scheidungsberatung austauschen.

Anmeldungen: https://forms.gle/mobT4qtHTbQwT69L9

Mehr Information an info@migra-up.org

Kreatives Polnisch für Kleinkinder 1,5-3 J.

05.02.21 und jeder Freitag | 16:00-17:00 Uhr

online

Kreatives Polnisch für Kleinkinder 1,5-3 J.
Seid dabei! Start: 08.01.2021
– Kinder 1,5-3 Jahre alt – freitags um 16:30
– Kinder 3-5 Jahre alt – freitags um 17:30

Leitung: Kinga Mazur, Sonderpädagogin. Schwerpunkt Inklusion und Integration, selbst Mutter.

Wir bitten um Anmeldung per Mail: k.mazur@sprachcafe-polnisch.org, inkl. Anmeldeformular (für Neuanmeldungen).


Anmeldeformular: https://sprachcafe-polnisch.org/.../Kinga-Schulze-Zoom-06...
Der Link wird zugeschickt.

Mehr erfahren

Internationale Wochen gegen Rassismus 15.–28. März 2021

02.04.20 | 10:00

STZ Prenzlauer Berg, am Teutoburger Platz | Fehrbelliner Straße 92, 10119 Berlin

Mitmachen ist einfach!

Mit einer kleinen Aktion kannst Du mitmachen. Engagiere dich mit deiner Initiative, Verein, Institution, Schule, Kita, Familienzentrum, Jugendclub, mit deinen Freund*innen, Familie oder mit deinem Gewerbe…
 

Wie geht’s:

  • Poste unter #PankowGegenRassismus
    Aktionen, Veranstaltungen, Projekte, Statements auf Facebook, Instagram oder Twitter posten unter #PankowGegenRassismus.

  • Partner*innen gesucht?
    Du suchst Kooperationspartner*innen für deine Idee? Schreib dem Integrationsbüro in Pankow oder moskito per Email.

Mehr erfahren

AK Diversity

Der AK Diversity ist eine Plattform zum Austausch von Informationen und Ideen zu den Themen Diversität und Vielfalt in Pankow. Die gemeinsam entwickelten Projekte und Aktivitäten unterstützen die Zielgruppe und transportieren deren Interessen in die Gesellschaft. Zu den Arbeitsbereichen gehören Empowerment, Bildung, diversity-sensibles Arbeiten, Workshops, Beratung und die Bildung von Netzwerken.

Neue Organisationen sind herzlich willkommen!


Mehr Information

Lingua Pankow

10.02., 24.03., 28.04., 26.05., 23.06., 28.07., 25.08., 22.09, 27.10., 24.11.2021 | 10:00- 12:30, ab März um 13-15 Uhr

online

Auf Initiative der Pankower Migrantenorganisationen gibt es im Bezirk seit 2015 den Arbeitskreis Lingua Pankow. Er wird von der Integrationsbeauftragten begleitet. Ziel ist es, Mehrsprachigkeit im Bezirk zu fördern, die Pankower Bevölkerung über das Thema zu informieren und auf die Vorteile von Mehrsprachigkeit öffentlich hinzuweisen.


Mehr Information in unserer Webseite

Mehr Information im Homepage des Bezirksamtes Pankow

Flyer

Internationalen Tag der Muttersprache"

21.02.21 | 10:00-12:30

online in Lingua Pankow

zum Internationalen Tag der Muttersprache am 21.02. möchte unser Netzwerk Lingua Pankow mit euch! ein Video drehen und damit zeigen, wie wichtig unsere Muttersprache*n für uns Menschen ist/sind. Alle sind herzlich dazu eingeladen, mitzuwirken bei diesem Video. Dialekte aus Deutschland sind auch sehr willkommen! :)

 

Wie genau kannst Du mitmachen?

1) Beantworte eine oder beide der folgenden Fragen:

 

- Was bedeutet für mich meine Muttersprache(n)?

und/ oder
- Wie wertschätze ich meine Muttersprache(n)?

2) Bitte beantworte die Fragen jeweils zweimal:


- einmal: max. 10 Sekunden

und
- einmal: mit max. 3 Worten

Beispiel:
a) Meine Muttersprache ist meine Heimat / Ich wertschätze meine Muttersprache, wenn ich mit meiner Tochter die Kochrezepte meiner Großmutter lese.
b) Heimat / Großmutters Kochrezepte

Für jede Antwort bitte ein gesondertes Video erstellen.

3) Format:

Wenn du das Video mit Deinem Telefon machst:
- Versende das Video in höchstmöglicher Qualität (NICHT mit whatsapp) + Deutsche Übersetzung als Text. Bitte mit wetransfer an mail@lucilaguichon.com

Wenn du Hilfe brauchst:
Wer Hilfe bei den Filmaufnahmen benötigt, kann am Donnerstag Nachmittag, den 28.01.2021, ins Rathaus Pankow kommen. Die Pressestelle hat angeboten, Videos zu machen.

Bitte vorher unbedingt anmelden bis spätestens Mittwoch, den 27.01. bei: nina.tsonkidis@ba-pankow.berlin.de.
 

4) FRIST: 29. Januar 2021

Bei Fragen wendet euch gern an:

 

Lucila Guichón

mail@lucilaguichon.com

© 2023 by Migra Up. OASE Berlin e.V. & Verein für Interkulturelle Arbeit (VIA) e.V.

info@migra-up.org | Ein durch das Bezirksamt Pankow gefördertes Projekt.

Zeichnungen von Patricia Orbegoso.

  • Facebook Social Icon
OASE-Berlin_Logo_BT.png