top of page

MEHRSPRACHIGKEIT IN PANKOW

Die lange Tradition der Mehrsprachigkeitsförderung in Pankow war nur durch die Kooperation und das Engagement des AK Lingua Pankow möglich. In Migra Up waren die Mitgründer*Innen dieser Arbeitsgruppe und es war ihr Interesse, dieses Netzwerk zu unterstützen und zu stärken.
 

Zwischen 2019 und 2022 wurde ein zweites Gremium zur Förderung der Mehrsprachigkeit gegründet. Die AG Mehrsprachigkeit war eine Arbeitsgemeinschaft des ehemaligen Partizipation- und Integrationsbeirats unseres Bezirks.
 

2022 haben sich die letzten AGs entschieden, ihre Arbeit in engerer Verbindung zu Lingua Pankow fortzusetzen. Unser Projekt wird sich aktiv an diesem Fusionsprozess beteiligen, um die bisher geleistete Arbeit zu bündeln.

Unsere dekoloniale Perspektive verbindet uns mit der Dekade der indigenen Sprachen (2022-2032) und der Notwendigkeit, den Gemeinschaften, die sie in Pankow vertreten, eine Stimme und Sichtbarkeit zu geben. Dies wird die Grundlage für unsere zukünftigen Veranstaltungen im Bezirk sein.

 

 

Die Informationen zwischen 2015 und 2021 finden Sie im Portal der BA Pankow.

Lingua Pankow

AG Mehrsprachigkeit des Integrationsbeirat Pankow
 

Seit 2015 ist die Hauptorganisation des Fachtags Mehrsprachigkeit eine lokale Initiative von Lingua Pankow. Seit 2020 und aufgrund der Corona-Pandemie haben wir ein digitales Event initiiert. Von diesem Moment an war die Ausweitung des Fachtags auf ganz Berlin eine Realität. Parallel dazu gab es neue Änderungen: das neue Konzept der Mehrsprachigkeit an den Berliner Schulen und die Änderung des §15 des Schulgesetzes.

Aktivitäten
Wichtige Aktionen in 2022

Tag der Muttersprache: Anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache veranstaltete die AG Mehrsprachigkeit des Integrationsbeirates Pankow am 21. Februar 2022 das digitale Event “Eltern-Kita-Schule: gemeinsam für Sprachenvielfalt in Pankow”. In Kooperation mit Pankow hilft, OASE Berlin e.V., SprachCafé Polnisch e.V., MaMis en Movimiento e.V., RAA, Koopkultur e.V.,

Schwerpunkte: Muttersprachen, Mehrsprachigkeit, Elternpartizipation, Bildung

 

Workshop „Besondere Geschichten“. Auf dem Weg zur Partizipation von Müttern und Vätern im Bereich der Inklusion und Mehrsprachigkeit. Am Beispiel der spanischsprechenden Community in Pankow. Im Rahmen des Berliner Fachtages 2022. Der Workshop wurde von 3 Akteur*innen konzipiert: EvbK – Eltern von besonderen Kindern, La Familia Fetuccini und mittendrin e.V. Beratungsstelle für Inklusion (Köln)

Die Idee war intersektionaler zu denken und verschiedene Variablen durch Fallstudien einzubeziehen. Schwerpunkte: Mehrsprachigkeit, Migration, Inklusion.

 

Leitfaden für Elternversammlungen in Kitas vor der Schulanmeldung 2023. Publikation in 12 Sprachen.

Schwerpunkte: Mehrsprachigkeit, Elternpartizipation

 

Partizipation in die AG 78 - Jugendhilfe und Schule im Bezirk. Derzeit bereitet dieser Arbeitskreis einen Fachtag für 2023 vor und unser Projekt Migra Up als Mitglied von Lingua Pankow ist aktiv dabei.

Schwerpunkte: Kita, Schule, Mehrsprachigkeit

 

Mit Unterstützung unseres Projekts Migra Up konnten wir einige Dokumente zu unserem Thema veröffentlichen. Sie finden sie in unserer Abteilung  PUBLIKATIONEN:

 

  • IV - V Fachtag Sprache für Gesundheit - Gesundheit für Sprachen (2018-2019)

  • Migrant*innen-Organisationen & Schulen in Pankow. Angebote zur Förderung von Mehrsprachigkeit 2020

  • VI Fachtag Mehrsprachigkeit im Berliner Bildungssystem, 2020

  • Dokumentation zum Online-Event der AG Mehrsprachigkeit am Internationalen Tag der Muttersprache (21.02.2022).

Publikationen
Captura de Pantalla 2022-08-08 a la(s) 12.45.11.png
bottom of page